Nordrhein-Westfälische Tennis-Meisterschaften der Damen

Reinert Open 2022

Reinert Open ab 2022 mit 100.000 US-Dollar dotiert

Die Reinert Open haben begonnen. Nach der Absage im Jahr 2020 und den eingeschränkten Besucherzahlen durch Corona im Jahr 2021 haben wir am Caldenhofer Weg wieder eine einzigartige Turnier- und Wohlfühlatmosphäre geschaffen – für Spielerinnen und Zuschauer zugleich. Und so hoffen wir, dass Preisgelderhöhung, Ausbau der Anlage und Erweiterung des Cateringbereichs auf großes Interesse bei allen Tennisinteressierten aus Versmold und Umgebung stoßen werden.

Die gesamte Reinert-Open-Crew freut sich auf euren Besuch!

0

Besucher

0

Linienrichter, Ballkinder, Crew- und Orga-Mitglieder

0

Liter Wasser trinken die Spielerinnen während der Woche

0

Match-Courts

0

Weltranglistenpunkte

Folgen Sie uns!

facebook

instagram

youtube

News

„Die Reinert Open sind auch in diesem Jahr gelungen. Attraktives Tennis und gesellige Aktionen – die Mischung passt“, zieht Turnierinitiator und Hauptsponsor Hans-Ewald Reinert ein positives Fazit. Einziges Manko: Die Zuschauerzahl hat nicht den Erwartungen der Turnierverantwortlichen entsprochen.

Weder von der Belgierin Ysaline Bonaventure (WTA 144) noch vom ostwestfälischen Nieselregen ließ sich die erst 17-jährige Linda Noskova (WTA 142) aus Tschechien stoppen.

Anna Danilina (Kasachstan) und Arianne Hartono (Niederlande) haben die Doppelkonkurrenz der Reinert Open 2022 gewonnen. In der nunmehr 14-jährigen Turniergeschichte ist es damit einer Spielerin zum ersten Mal gelungen, ihren Titel zu verteidigen.

Mit Linda Noskova (WTA 142) und Ysaline Bonaventure (WTA 144) hatte zu Beginn der Reinert Open die Wenigsten gerechnet. So nah sie sich auf der aktuellen Weltrangliste stehen, so weit liegen sie vom Alter her auseinander.

Im Viertelfinale der Reinert Open ist die letzte deutsche Spielerin ausgeschieden. Noma Noha Akugue (WTA 806) unterlag der an Position vier gesetzten Ungarin Reka Luca Jani (WTA 134) mit 5:7, 2:6.

Beim deutschen Duell zwischen Noma Noha Akugue (WTA 806) und Laura Siegemund (WTA 228) hat die Jugend triumphiert.

Nach Noma Noha Akugue (WTA 806) und Laura Siegemund (WTA 228) haben auch Nastasja Schunk (WTA 154) und Mona Barthel (WTA 450) das Achtelfinale der Reinert Open erreicht.

Noma Noha Akugue (WTA 806) und Julia Middendorf (WTA 615) haben sich mit sehr guten Leistungen für die Wild Cards bedankt, durch die sie direkt in das Hauptfeld gelangten.

Tennis hat in der Stadt Versmold einen besonderen Stellenwert. Dies liegt in erster Linie an den Reinert Open und an der Herrenmannschaft des Tennispark Versmold, die in der 2. Bundesliga Nord aufschlägt.

Die hoffnungsvollen Nachwuchstalente machen bei den Reinert Open am ersten Hauptfeldtag den Anfang.

Schon die diesjährige Qualifikation hat es in sich. Gleich 14 der der 32 Spielerinnen hätten im Vorjahr aufgrund ihrer Weltranglistenplatzierung noch direkt im Hauptfeld gestanden.

Eben noch in der Qualifikation, nun schon im Hauptfeld der Reinert Open – Dies gilt für Mona Barthel (WTA 450), die die Wild Card übernimmt, die Sabine Lisicki (WTA 499) an die Turnierveranstalter zurückgegeben hat.

Die sportlichen Planungen aufen weiter auf Hochtouren. Nachdem bereits feststeht, dass Nastasja Schunk (WTA 154), Eva Lys (WTA 223), Laura Siegemund (WTA 228) und Sabine Lisicki (WTA 499) die deutschen Farben im Hauptfeld vertreten werden, gesellt sich nun auch Jule Niemeier (WTA 97) dazu.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Tennisfreundinnen und -freunde, 

herzlich willkommen zu den 3. Internationalen Nordrhein-Westfälischen Tennismeisterschaften der Damen im Rahmen der 14. Reinert Open 2022 im Tennispark Versmold. 

Nach Laura Siegemund (WTA 228) wird mit Sabine Lisicki (WTA 804) eine weitere deutsche Fed Cup-Spielerin bei uns aufschlagen. Zudem erhält Eva Lys eine Wildcard des DTB.

Rund um den Tennissport haben die Turnierverantwortlichen zusätzlich ein attraktives und geselliges Programm auf die Beine gestellt.

Laura Siegemund (TC Bredeney Essen) möchte über Versmold zurück in die Top 100 der Welt.

Sponsoren 2022

Vielen Dank an unsere
Sponsoren und Partner!

Offizielles Turniervideo 2019

Copyright 2022 mayfeld Werbeagentur.
Alle Rechte vorbehalten.