12 Jahre Reinert Open

Das Dutzend machen die Reinert Open in diesem Jahr voll. Wer hätte 2008 schon gedacht, dass sich im Tennispark Versmold ein Damen-Weltranglistenturnier der besonderen Art entwickelt? Damals als kleine mit 10.000 US-Dollar dotierte Veranstaltung, heute mit 60.000 US-Dollar dotiert und mit einem Rahmenprogramm, das die Reinert Open eine Woche lang zu einem abwechslungsreichen, attraktiven und sehr geselligen Event macht.

 

Die Reinert Open, die elf Jahre auch die Internationalen Westfälischen Tennismeisterschaften der Damen waren, sind inzwi-schen das größte Damen-Tennisturnier in Nordrhein-Westfalen (NRW) und gehören zu den fünf größten Damen-Tennisturnieren Deutschlands. Diese Entwicklung haben der Westfälische Tennis-Verband (WTV), der Tennisverband Mittelrhein (TVM) und der Tennis-Verband Niederrhein (NTV) genau beobachtet und sich für dieses Jahr entschieden, dass in Versmold erstmals die Internationalen Damen-Tennismeisterschaften von Nordrhein-Westfalen (NRW) ausgetragen werden.

 

Das mit 60.000 US-Dollar dotierte Weltranglistenturnier in Versmold war in den zurückliegenden Jahren schon häufiger Sprungbrett für Tennistalente und für Spielerinnen, die aus unterschiedlichen Gründen ihr Comeback auf der Tour starteten. Aktuell stehen unter den Top 100 der Welt 17 Spielerinnen, die bei den Reinert Open aufgeschlagen haben. An das Tor zu den besten zehn Spielerinnen der Welt klopft derzeit Anastasija Sevastova (Lettland). Die heute auf Platz 13 der Weltrangliste geführte Lettin erreichte 2012 in Versmold das Finale, unterlag damals Annika Beck (Deutschland).

 

Mit Mihaela Buzarnescu (Rumänien, 2017), Magda Linette (Polen, 2010) und Kateryna Kozlova (Ukraine, 2014) gehören gleich drei Reinert Open-Siegerin- nen zu den besten 100 Tennisspielerinnen der Welt. Gleiches gilt für die Reinert Open-Finalistinnen Irina-Camelia Begu (Rumänien, 2010), Johanna Larsson (Schweden, 2015) und Laura Siegemund (Deutschland, 2018).

 

Wer bei den Reinert Open weit kommt, hat also auch gute Chancen, sich in die Weltspitze zu spielen. Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche Spielerinnen aus aller Welt nach Versmold kommen, um ihren Traum zu leben: erfolgreicher Tennisprofi zu werden. 

 

Natürlich wollen dabei die deutschen Spielerinnen ihren Heimvorteil nutzen. Das Porsche Talent Team des Deutschen Tennis Bundes (DTB) ist seit Jahren bei den Reinert Open mit dabei. Aktuell gehören Katharina Gerlach (Tennispark Versmold), Antonia Lottner (TC Bad Vilbel), Jule Niemeier (TC Bad Vilbel) und Lena Rüffer (TEC Waldau Stuttgart) zu diesem Team. Ihr Comeback gibt zudem Anna-Lena Friedsam (TEC Waldau Stuttgart). Somit werden die deutschen Farben bei den Reinert Open würdig vertreten sein.