Aktuelles und Presseinfos

Zwei weitere Wild Cards vergeben

Ehemalige French Open-Finalistin Sara Errani (Italien) will über Versmold zurück in die Weltspitze

Deutsche Nachwuchshoffnung und Lokalmatadorin Katharina Gerlach (Tennispark Versmold) im Hauptfeld dabei 

 

Drei der vier begehrten Wild Cards für die Reinert Open mit den Internationalen nordrhein-westfälischen Tennismeisterschaften der Damen sind eine gute Woche vor Turnierbeginn vergeben. Nach Anna-Lena Friedsam (TEC Waldau Stuttgart, WTA 358) werden nun auch die ehemalige French Open-Finalistin Sara Errani (Italien, WTA 257) und Lokalmatadorin Katharina Gerlach (Tennispark Versmold, WTA 315) eine Wild Card erhalten. Noch offen ist, wer die vierte Wild Card erhält, die vom Deutschen Tennis Bund (DTB) vergeben wird.

 

Australian Open, French Open, Wimbledon und US Open – die vier Grand Slam-Turniere sind im Tennissport das Maß aller Dinge. Sara Errani hat im Doppel alle vier Turniere mindestens einmal gewonnen, stand 87 Wochen auf Platz eins der Doppel-Weltrangliste. Und auch im Einzel sind ihre Erfolge mehr als respektabel. Ihr größter Erfolg war die Finalteilnahme der French Open 2012 und Weltranglistenplatz 5.

 

Nach einem Dopingvergehen ist die 32-jährige Italienerin seit Februar wieder spielberechtigt. Schritt für Schritt arbeitet sie sich nun nach oben, gewann vor knapp zwei Wochen das wie die Reinert Open mit 60.000 US-Dollar dotierte Weltranglistenturnier in Rom. Inzwischen steht sie auf Platz 257 der Weltrangliste, was in Versmold zur Teilnahme an der Qualifikation gereicht hätte, allerdings nicht für den direkten Einzug in das Hauptfeld. Deshalb hat sie von den Turnierorganisatoren eine Wild Card erhalten.

 

Die vom Westfälischen Tennis-Verband (WTV) vergebene Hauptfeld-Wild Card erhält Katharina Gerlach (Tennispark Versmold). Die Nummer eins in Westfalen gehört zum Porsche Talent Team des DTB und zählt hierzulande zu den hoffnungsvollsten Nachwuchstalenten. Die 21-Jährige hat bei den Reinert Open bereits 2017 für Furore gesorgt, als sie mit ihrer Mannschaftskollegin Julia Wachaczyk (Tennispark Versmold) die Doppel-Konkurrenz gewann.

Zurück