Spielerinnen

 

So manche Teilnehmerin der Internationalen Westfälischen Tennis-Meisterschaften der Damen ist inzwischen unter den Top 100 der Welt zu finden. Gerade die Siegerinnen und Finalistinnen haben sich inzwischen in der erweiterten Weltspitze etabliert. Aber auch andere Spielerinnen haben einen enormen Sprung nach vorne gemacht.

 

Eine großartige Entwicklung zeigte unsere Siegerin aus 2017, Mihaela Buzarnescu. Die Rumänin schlug bei den Reinert Open als Nummer 213 der Welt auf. Aktuell steht sie auf Platz 33 der Weltrangliste und schlug bei den diesjährigen French Open unter anderem die an Nummer 4 gesetzte Elina Svitolina. (Stand: 2. Juni 2018)   

 

Auch Darya Kasatkina (Russland) und Anastasija Sevastova (Lettland) gehören inzwischen zur Tennis-Weltspitze. Die Russin, die 2015 an den Reinert Open teilnahm, belegt derzeit Platz 15 der Weltrangliste, die Lettin, Reinert Open-Finalistin 2012, ist auf Platz 16 notiert. (Stand: 30. April 2018).

 

 

Sorana Cirstea, 2016

Aktuelle Weltranglistenplatzierungen (Top 100 – Stand: 30. April 2018)

 

WTA 15:
Darya Kasatkina (Russland) Reinert Open-Teilnahme 2015 – 1. Runde

 

WTA 16:
Anastasija Sevastova (Lettland) Reinert Open-Teilnahme 2012 – Finale

 

WTA 22:
Kristina Mladenovic (Frankreich) Reinert Open-Teilnahme 2012 – Viertelfinale

 

WTA 35:
Sorana Cirstea (Rumänien) Reinert Open-Teilnahme 2016 – Halbfinale

 

WTA 36:
Irina-Camelia Begu (Rumänien) Reinert Open-Teilnahme 2010 – Finale

 

WTA 37:
Mihaela Buzarnescu (Rumänien) Reinert Open-Teilnahme 2017 – Siegerin

 

WTA 51:
Katerina Siniakova (Tschechien) Reinert Open-Teilnahme 2014 – Viertelfinale

 

WTA 52:
Aleksandra Krunic (Serbien) Reinert Open-Teilnahme 2010 – Halbfinale

 

WTA 56:
Carina Witthöft (Deutschland) Reinert Open-Teilnahmen 2011, 2012, 2013, 2014, 2015 – Siegerin 2015

 

WTA 61:
Tatjana Maria (Deutschland) Reinert Open-Teilnahme 2011 – Viertelfinale

 

WTA 70:
Kateryna Kozlova (Ukraine) Reinert Open-Teilnahme 2014 – Siegerin

 

WTA71:
Magda Linette (Polen) Reinert Open-Teilnahme 2010 – Siegerin

 

WTA 82:
Johanna Larsson (Schweden) Reinert Open-Teilnahme 2015 – Finale

 

WTA 86:
Anna Karolina Schmiedlova (Slowakei) Reinert Open-Teilnahme 2016 – Achtelfinale

 

WTA 91:
Veronica Cepede Royg (Paraguay) Reinert Open-Teilnahme 2014 – Achtelfinale

 

WTA 95:
Mariana Duque-Marino (Kolumbien) Reinert Open-Teilnahmen 2011, 2014 – Siegerin 2011