MEDIENINFORMATION

Acht Qualifikantinnen schaffen am Ende den Sprung in das Hauptfeld der Reinert Open mit den Internationalen Nordrhein-Westfälischen Tennis-Meisterschaften der Damen. Acht deutsche Spielerinnen haben dies zum Ziel, alle acht Deutschen werden es allerdings nicht schaffen, würden sie doch gegebenenfalls in einem Qualifikationsfinale am Montag aufeinandertreffen. Zunächst aber steht erst einmal die erste Runde der Qualifikation auf dem Programm.

DETAILS

Die ersten acht gesetzten Spielerinnen sind die Topfavoriten auf den Einzug in das Hauptfeld – allen voran Arianne Hartono (Niederlande / WTA 314), Vlada Koval (Russland / WTA 340), Cristiana Ferrando (Italien / WTA 359) und Margot Yerolymos (Frankreich / WTA 365). Die bestplatzierteste Deutsche auf der
Weltrangliste ist in der Qualifikation Yana Morderger (Tennispark Versmold / WTA 391), die vor zwei Wochen bei einem ebenfalls mit 60.000 US-Dollar
dotierten Turnier im niederländischen Amstelveen aus der Qualifikation heraus bis in das Finale kam. Vielleicht gelingt es ihr ja ein zweites Mal?

Auch ihre Schwester Tayisiya Morderger (Tennispark Versmold / WTA 539) macht sich Hoffnungen auf eine erfolgreiche Qualifikation, genauso wie Eva Lys
(Der Club an der Alster Hamburg / WTA 603), Anna Gabric (TEC Waldau Stuttgart / WTA 709), Lara Schmidt (Blau-Weiß Dresden-Blasewitz / WTA 999),
Anna Klasen (TC 1899 Blau-Weiss Berlin / WTA 1049), Angelina Wirges (DTV Hannover / WTA 1257) und Gina Marie Dittmann (TA VfL Sindelfingen / WTA -).

Zurück

Copyright 2021. Alle Rechte vorbehalten. Powered by: mayfeld.de